Header image
Brett
line decor
  
line decor

   
   
   
 
Buddha

 
 
Dharma-Teegespräch
 

Während des Dharma-Teegesprächs sitzen wir im Kreis, trinken grünen Tee und wer etwas über sich sagen möchte, kann das tun.

Ich öffne mich mit meinem Herzen für denjenigen, der von sich erzählt, und bin mit meiner ganzen Aufmerksamkeit beim Sprechenden.

Es ist eine Einübung in „Rechtes Zuhören“.

Ich nehme das Gesagte auf, ohne es zu bewerten oder gar den Sprecher selbst zu verurteilen. Ich enthalte mich kluger Ratschläge, kann aber einen Beitrag aus meinem Leben erzählen, der dem anderen hilft zu sehen, dass es auch andere Menschen gibt, die ähnliches erfahren und welche Lösungen sie für sich gefunden haben.

Und so üben wir uns als Gemeinschaft in „Rechter Rede“.

Im Dharma-Teegespräch können wir erleben, dass es gut tut, zu eigenen Empfindungen und Gefühlen zu stehen. Es könnte auch das erste mal sein, dass jemand die Erfahrung macht, eine ganze Gruppe von Menschen hört mir aufmerksam zu, unterbricht mich nicht und was wohl das Wichtigste ist, sie nehmen mich so an wie ich bin.




 
 
Zendo
Tee-Tablett